Dienstag, 29. Mai 2012

°° Einen faulen Nachmittag, ... °°

... hatte ich mir gestern gemacht. Der Göga sorgte für Recht & Ordnung, die Kids waren entweder am spielen im Garten, bei Freunden oder auch mal vor dem TV gewesen. Und Muttern hat den Nachmittag mit stricken, lesen & faulenzen verbracht.
Erstmal auf dem Deckchair niederlassen und schmöckern, ...
 ... nach rechts in das Eibeneck geschaut, ... die Akelei ist schon halb verblüht, ...
... dafür werden bald die Bartnelken blühen, ...
 
... und wenn ich geradeaus schaue, sehe ich die Margeriten und das Geranium reichlich blühen, ...
... und weiter schweift der Blick Richtung Wäldchen, ...
 Und die Pfingstrose, hat pünktlich zu Pfingsten, ihre erste Blüte geöffnet!

~ ~ Leider hat das garteln auch seien Nachteile, hatte ich doch die Tage ein Zecke am Rücken! *igitt* Also paßt schon auf euch auf und sucht euch vor allem immer schön nach diesen blöden Viechern ab! ~ ~ 

* ~ ♥ ~ *

Kommentare:

Steffi von fatto-incasa hat gesagt…

Tja, Deine Pfingstrose wusste das es das Pfingstwochenende war. Im Gegensatz zu meiner.

VG aus der Holledau, Steffi

erdbeerdiamant hat gesagt…

Hach wie schön, so ein Garten. Davon darf ich erstmal nur träumen, aber irgendwann ;))...

SchneiderHein hat gesagt…

Stimmt, bei dem herrlichen Wäldchen im Hintergrund sind die Tierchen bestimmt nicht fern, die einem das Gärtnern auch schnell mal verleiden können. Ich hatte mich gestern mal aufgerafft unserem Wildwuchs am Teich etwas Form zu geben: Fazit 2 Weibchen und 2 Nymphen im und am Sammelkorb. Ich sollte wohl nur noch hellgraue Gartenkörbe verwenden ...

Ein schöner Pfingstgarten!
LG Silke