Mittwoch, 1. Februar 2012

°° Eisblumen 2012 °°

... wie auch schon im vergangenem Winter, haben sich nun auch dieses Jahr die Eisblumen an meinem Kellerfenster ausgebreitet.
An unseren - leider immer noch - einfachen Kellerfenstern, fühlen sie sich wohl recht wohl. Aber auch die richtigen Pflanzen, lassen Knospen sprießen!
 
* ~ ♥ ~ *

Kommentare:

Dana hat gesagt…

Hallo liebe Pupe,
hab grad deinen schönen Kommentar bekommen, Dankeschön hab mich sehr gefreut :))
Deine Eisblumen schauen tatsächlich wie ein wunderschöner Spitzenvorhang aus, gell?

Ich wünsch dir noch einen fröhlichen Tag,
alles Liebe von
Dana

Livs House No 5 hat gesagt…

Wie selten sieht man heute noch solch zartes Gebilde.

Ganz wundervoll.
Liebste Grüße von Gisa

Christine Ann hat gesagt…

Hey Pupe, vielen Dank für deinen sehr interessanten Kommentar ! Das habe ich auch mal gelesen und auch dass Störche z.B. alles aus Gummi mitschleppen und auch fressen... Schlimm... Aber dass unsere Strände sogar schon teilweise aus Plastik bestehen schockiert mich !!! Wir werden uns wahrscheinlich irgendwann selbst ausrotten... Deine Eisblumen-Fenster sehen ja genial aus ! Es ist schon ganz schön frostig da draußen und es wird ja noch schlimmer... Ich wünsch dir einen schönen und gemütlichen Tag ( die Socken sind ja auch superklasse ! Ich kann leider nicht stricken... *schnief*) !
GLG aus dem Waldhaus, Christine

Mari(anne) hat gesagt…

Hallo Pupe, habe grade Deinen interessanten Blog entdeckt und mich gleich mal als Leser eingetragen ... ich bin gespannt auf Deine Projekte und schick mal einen ganz lieben Gruß aus der Pfalz

die Mari(anne)

PS: falls jemand an meiner Verlosung teilnehmen möchte, kommt gerne bei mir vorbei und springt ins Lostöpfchen - ich freu mich :)

INNENANSICHTEN hat gesagt…

Hallo liebe Pupe,
was die Natur doch so für Kunstwerke hervorbringt...ganz freihand.
Ich habe lange keine Eisblumen mehr gesehen. Sie sehen wirklich wunderschön aus.
GGGLG Uschi

Herz-und-Leben hat gesagt…

Liebe Pupe,
ich mag Eisblumen sehr, und die modernen Fenster sind auch nicht immer so ideal, wie es auf den ersten Blick scheinen mag. Habe schon von manchen gehört, daß - wenn alles zu sehr abgedichtet ist, es durch den fehlenden Luftaustausch drinnen viel eher schimmelt. Da ist es mir persönlich lieber, wenn etwas frische Luft und Kälte von außen reinkommen.

Als ich Kind war, hatten wir auch noch Eisblumen an den Zimmerfenstern.

Daß der Spruch "durch die Lappen..." der Jägersprache entlehnt ist, war mir noch nicht bekannt. Danke dafür!
Irgendwann werde ich noch eine finden. Sie werden aber auch immer noch hergestellt. Ich suche einen für meinen Sohn. Wir mögen es, per Hand zu mahlen. Spart die Muckibude :-)

Liebe Grüße
Sara

Sarah-Maria hat gesagt…

Wow, das sind geniale Bilder! Der Winter weiß schon, wie er die Leute auf seine Seite bekommt. ;)

Mit einem lieben Gruß, Sarah

Steffi hat gesagt…

Hallo Pupe,

dass sind ja geniale Eisblumen... so etwas hab ich schon lange nicht mehr gesehen. Im Zeitalter der Doppel-oder sogar Dreifachverglassung gibt es das nur noch ganz selten.
Umso schöner es bei Dir zu sehen.

LG aus der (auch so kalten) Holledau

Steffi

erdbeerdiamant hat gesagt…

Oh Mann, jeder Fortschritt ist auch ein Rückschritt... Bei all den voll-isolierten Fenstern bekommt man solch Schönheiten heute gar nicht mehr zu sehen. Wie schön, dass sie dich immer noch "besuchen" kommen.