Mittwoch, 24. August 2011

°° Neuentdeckungen im Garten, ... °°

... die mache ich immer wieder einmal! Denn ich finde immer wieder etwas, das ich mal vor kurzer oder längerer Zeit irgendwo in meinem Garten eingebuddelt habe. Unlängst wieder, als ich bei dem Geranium auf dem ersten Plateau das Gras mit der Hand rausgezupft habe. Da kamen ein Lavendel und eine Rose zum Vorschein.

Der Lavendel, war ein Überbleibsel/Überlebender aus einem ganzen Busch gewesen, den die Hunde nieder gemacht hatten. Ich hatte es damals - letztes Jahr - nicht übers ♥ gebracht, ihn in den Kompost zu verfrachten. Also wieder einmal irgendwo im Garten - nach dem altbewährten Prinzip - eingebuddelt.

Auch die Rose, mußte letztes Jahr - im Rahmen der Vorgartenbeetneugestaltung - aus selbigen weichen. Nie hatte man viel von ihr gesehen, denn es hatte sich eine Erika über sie breit gemacht. Auch hier, war das ♥ zu schwach, als das ich sie hätte entsorgen können. ... und da ich, die Rose in der Wiese nicht mehr gefunden haben - Göga auch nicht, sonst wäre er nicht auch noch zu allem übel mit dem Rasenmäher drüber - habe ich sie nun in den Topf gesetzt.
Um welche Rose es sich handelt, weiß ich auch nicht. ... nur das sie rosa Blüten hat, das weiß ich.
* ~ ♥ ~ *

Kommentare:

Mami Made It hat gesagt…

Ha! Mein Mann ist auch so. Was ich nicht einzäune, wird niedergemäht. Da hilft es auch nicht mit ihm vorher eine Gartenrunde zu machen und alles gestenreich zu erklären oder mit Stöckchen und rotem Bindfaden zu kennzeichnen. Die Stöckchen wurden auch niedergemäht. Erst wenn etwas kniehoch ist, dann wird es als erhaltenswerte Pflanze eingestuft, leider auch Unkraut. Naja, wenigstens wird ordentlich Rasen gemäht ;)
LG
Petra

Suendenherz hat gesagt…

Liebe Pupe,

wie schön das Du immer alles rettest.
Ich kann das gut nachvollziehen auch
ich pflanze alles ein und guck was daraus
wird.
Habe mich eben mal ein wenig mit deiner
Krankengeschichte beschäftigt, wie geht
es dir denn momentan?

Einen lieben Gruß Manuela

Elke hat gesagt…

Jaja, der Rasenmähermann. ;-)
Die Pflanzen haben es auf jeden Fall vedient, gepäppelt zu werden, das sind Kämpfernaturen!
VG
Elke