Samstag, 6. August 2011

+ Hiroshima +

Bildquelle
Meine Gedanken weilen heute in Hiroshima / Japan!

... eine bzw. zwei Atombomben (2. auf Nagasaki) abzuwerfen, war für Amerika DAS Mittel, um das Kaiserreich Japan (Deutschlands Verbündete im WK II) zur Kapitulation zu zwingen.

Verbrechen gegen die Menschlichkeit im Völkerrecht

Artikel 6c des Internationalen Gerichtshofes (IMT):
Verbrechen gegen die Menschlichkeit: Ermordung, Ausrottung, Versklavung, Verschleppung oder andere an der Zivilbevölkerung vor Beginn oder während des Krieges begangene unmenschliche Handlungen, oder Verfolgung aus politischen, rassischen oder religiösen Gründen in Ausführung eines Verbrechens oder in Verbindung mit einem Verbrechen, für das der Gerichtshof zuständig ist, unabhängig davon, ob die Handlung gegen das Recht des Landes, in dem sie begangen wurde, verstieß oder nicht.
Bis zu einem gewissen Maße sind Verbrechen gegen die Menschlichkeit deckungsgleich mit Völkermord und Kriegsverbrechen."" Quelle 

""Eine Strafverfolgung der Verantwortlichen (USA) geschah nicht.""Quelle
+ + + 

Kommentare:

SylviaS hat gesagt…

ich schicke heute einen stillen gedanken nach hiroshima.....

Liv hat gesagt…

Die Trauer bleibt ... und nie gibt es ein Begreifen.

Traurige Grüße.

Ein Schweizer Garten hat gesagt…

Die Amis werden wohl nie vor ein Kriegsgericht müssen, obwohl sie für soviel Leid verantwortlich sind. Wäre Bush in Afganistan Präsident gewesen, wäre er längst als Terrorist gesucht. Obama hätte niemals den Friedensnobelpreis bekommen dürfen, einfach lachhaft diese intrigante Heuchelei - dass BO ein schein(heiliger) ist,dürfte mittlerweile jedem klar sein. Aber scheinbar ist die USA unantastbar - wir werden ja sehen wie lange noch, nach ihrem Bankrott kanns nicht mehr allzulange dauern....
LG Carmen
In Gedanken bei den Hiroshima Opfern, deren Familien und bei all jenen Menschen, die zukünftig die Folgeschäden von Fukushima tragen werden - grausame Welt! Verrückte, geldgierige Menschheit *traurigbin*

Pupe*s Fadenkreuz hat gesagt…

@Carmen, meine Gute, ich bin gaaanz Deiner Meinung! Aber der Ami KANN NICHT vor den Internationalen Gerichtshof verantwortlich gemacht werden. Denn unsere "lieben" BESATZER, haben selbigen NICHT ANERKANNT! Das heißt, egal was sie tun, sie können nicht zur Rechenschaft gezogen werden, ...