Freitag, 12. August 2011

°° Centralia/PA °°

 
                                                                                           Bildquelle                                                         
... das die USA mit die größten Umweltverschmutzer sind, wußten wir ja schon.
Eine Dreistigkeit selbiger, ist es dann auch noch, das sie sich gegen das Kyoto-Abkommen ausgesprochen haben (*naja* was will man von einem Land erwarten, das nichteinmal den Internationalen Strafgerichtshof anerkannt hat?). Unter anderem, werden in diesem Abkommen der Ausstoß von  CO2 = Kohlenstoffdioxid regelmentiert.

Dabei ist einmal zu erwähnen, das in oben genannter Stadt, seit den 1962 im örtlichen Kohlebergwerk ein Brand wütet! 1962 - 2011 also sich das "Feuer" sich nun schon seit 49 Jahren dort austobt! Man denke dabei mal an die Emissionen, die da ausgestoßen werden. ... und da die Versuche, den Brand unter Tage zu ersticken, nach 70 Millionen eingesetzten $ eingestellt wurde, wird es nach Schätzunge noch etwa 100 - 200 Jahre vor sich hinkokeln!

Das Feuer in Centralia ist einer von 112 aktiven Kohlebränden in den USA!

+ + +

Kommentare:

Mami Made It hat gesagt…

Echt krass! Wusste ich nicht, ich meine, dass Kohleminen brennen können.
LG
Petra

SylviaS hat gesagt…

"silent hill" sag ich da nur...
wenn man die zahlen hört fragt man sich echt warum man sich hierzulande so abstrampelt und vor lauter sorge um die nächste generation sein hirn zermartert...eigentlich fürn ar.....

Happy-Sonne hat gesagt…

Das wusste ich wirklich nicht! Danke für diesen spannenden Post!
Vielen Dank auch für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog!
Herzlichst grüsst Dich Yvonne

Elke hat gesagt…

Schlimm sowas. Sowas wird auch nicht an die große Glocke gehängt, nach all den Jahren kommt das kaum noch in die Medien. Danke für's Zeigen!
VG
Elke