Samstag, 19. März 2011

°° Neues aus dem Vorgarten, ... °°

... nachdem ich am Anfang der Woche noch fleißig bei milden Temperaturen gewesen bin, kann ich euch nun meinen aufgeräumten Vorgarten zeigen. Sichtweise ist, wenn man zur Haustüre hinaus geht. Die Frühlingsblüher neben dem "Lattenzaun" habe ich im Herbst erstmal als Lückenfüller gepflanzt, weil ich im vergangenen Jahr dort doch dieses niedrigwüchsige Nadelbaumgewächs entfernt habe.

 ~ Vorgarten von der Haustüre aus nach links gesehen ~
 ~ Vorgarten von unten nach oben zum Hauseingang gesehen ~
 ~ hier stand letztes Jahr noch die Krüppelfichte, Lückenfüller sind nun erstmal die Frühlingsblüher ~
 ~ Krokusse ~
 ~ Muscari ~
 ~ Farnherz & Akelei ~
 ~ Heuchera & Eisenhut (li.) - Heuchera & Schachbrettblume ~
Ich hoffe, es waren der Bilder nicht zuviel?! Leider gefällt mir die Gestaltung meines Vorgarten immer noch nicht so sehr, ... irgendwie, macht er nix her. Die andere Seite zeige ich euch auch bald.

Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende!
* ~ ♥ ~ *

Kommentare:

schweizergarten hat gesagt…

Nein Pupe, ein zuviel an Bildern gibt es nie!
Mir gefällt der verwachsene Charakter des Vorgartens sehr (ich bin ein Moos und Farn-Fan)
Ist das eine Buchshecke am Rand?
Direkt vor der Buchshecke fände ich hohe Stauden schön, vielleicht feine grazile wie Thalictrum rochebrunianum oder Herbstanemonen mit Gräsern kombiniert - ist der Bereich denn schattig oder sonnig? Wie wärs mit einer Felsenbirne, deren lockerer, schirmartiger Wuchs trotzdem noch eine Unterpflanzung erlaubt? Oder einem Zierapfelbaum , wo du im Herbst die kleinen Äpfelchen zur Deko verwenden kannst und die Vögel sich auch über ein paar Reste freuen?
LG Carmen (glückliche Sockenbeitzerin)

Josie hat gesagt…

Bei dir im Garten würde ich gerne werkeln wollen. ☺☺☺
Ich würde auch zu etwas höheren Stauden zwischendurch raten,das Wucherzeug auf dem Boden etwas bändigen und den Buchs schneiden.
Aber in dieser Jahreszeit zeigt sich ein Garten eh nicht von seiner schönsten Seite
LG
Elke

Pupe*s Fadenkreuz hat gesagt…

Danke für eure Ideen.
Über ein "Bäumchen" habe ich auch schon nachgedachat. Die Felsenbirne, ist mir diese Wocher schon zweimal in den Sinn gekommen (TV/Zeitschrift). Für die Höhe - aber zu wenige davon - habe ich eben den Eisenhut und die Anemone. Strauchiges in Form von Hortensie und Lavendel. Die Buchs hat mein Göga dort gepflanzt, obwohl ich sie ursprünglich nicht dort haben wollte. Im Herbst haben wir die Lücken aufgefüllt und dieses Jahr, will ich sie dann auf eine Höhe bringen (Schnitt). ... und ich würde eben auch gerne noch was darin haben, das dem Vorgarten auch im Winter Struktur gibt. ... Sonne kommt am Morgen und am Nachmittag dort hin.

Elke hat gesagt…

Herbstanemonen für den Vorgarten kann ich auch nur empfehlen. Die machen schnell dicht, aber erst, nachdem die Frühlingsblüher durch sind, sehr praktisch.
VG
Elke

Karolina hat gesagt…

Hallo Schwester Pupe;)
von mir aus kannst du noch viel mehr Bilder zeigen, das thema Garten interessiert mich immer wie verrückt. Und bei dir wächst ja allerhand, irgendwie ist bei dir alles schon viel weiter als bei mir hier.
Liebe Grüße von Karolina

Irmi hat gesagt…

Liebe Pupe,
mir gefällt Dein Garten.
Ich liebe das Ursprüngliche, das Ungekünstelte. Das ist für mich Natur.
Liebe Grüße
Irmi

Lieblingsschwestern hat gesagt…

Guten MOrgen liebe Pupe!
Von solchen Gartenbildern kann ich nicht genug sehn :O) Ich find es wundervoll wenn man zusehen kann wie die Blümchen wachsen!
Wünsch dir ein tolles sonniges Wochenende
Ganz liebe Grüße
Kathi

Happy-Sonne hat gesagt…

Liebe Pupe
Auch ich kann von solchen Gartenbildern nie genug sehen. Dein Garten gefällt mir sehr gut. Man sieht, dass die Natur aus dem Winterschlaf erwacht und der Frühling kann kommen!
Vielen herzlichen Dank für Deinen lieben Besuch und Deinen netten Kommentar auf meinem Blog.
Eine sonnige Woche wünscht Dir Yvonne

Feenraum hat gesagt…

Liebe Pupe,
hi, hi, ja die Hello Kittys sind die Einladungen... 8 Kinder kommen puhhhhhh!!!! Aber ich hab ja Gott sei Dank meine Schwester (Grundschullehrerin:o)))die kommt zur Unterstütung,lach. Und eine Felsenbirne haben wir auch, ein wirklich wunderschöner Baum!!! Kann ich nur empfehlen!!!
Liebe Grüße
Silvia