Donnerstag, 17. März 2011

°° Japan - Deutschland °°


... wir haben nicht nur AKW`s die ja jetzt zum Teil runtergefahren werden, sondern auch "Dank" der BESATZUNGSMACHT der Amerikaner auch 20 Atomwaffen mit einer Sprengkraft die 340 Kilotonnen TNT entspricht und somit dem 26fachem der Hiroshima-Bombe.
Welche - nebenbei bemerkt - wäre sie eher fertig gestellt worden, wohl über dem Deutschen Reich abgeworfen worden wäre, aber so wurden sie zu einem späteren Zeitpunkt auf die Verbündeten des DR, nämlich dem Kaiserreich Japan abgeworfen!
Mein Göttergatte war in seiner BWzeit kurz in Büchel JaboG 33 gewesen und auch ich stand schon vor diesem  Deutschen Stützpunkt, der der einzige in Deutschland ist, der US-Atomwaffen lagert.
Und auch im JaboG 34 "Allgäu" in Memmingen (Stützpunkt a.D.) hatten US-Atomwaffen eingelagert.

Weiteres kann man auch HIER nachlesen.

 ... ja, nicht nur die AKW`s können da einem Angst und Bange werden lassen.
Und nun seid ehrlich wußtet ihr das???
ICH finde es beunruhigend solch ein Lagergut im Land zu haben. Und uns die Amerikaner auch so ins Fadenkreuz von anderen rücken lassen! 

*~♥~*

Kommentare:

schweizergarten hat gesagt…

Pupe, ich habe auch erst gestern Abend gelesen,
das einer der schwerwiegensten Atomunfälle 1969 in einem Versuchsreaktor in der Schweiz (Lucens VD) passiert ist. Der Versuch endete wenige Stunden nach Betriebsaufnahme.
Das wusste ich gar nicht - ist nicht etwas, worüber man gere spricht...aber es ist Realität!
Auch Tschernobyl ist immer noch präsent, vorallem in der südlichen Schweiz wo immer noch erhöhte Cäsiumwerte in Wildschweinfleisch und den Waldpilzen gefunden wird. Damals hat der Wind einen Teil der Atomwolke über der Ostschweiz und dem Tessin abregnen lassen.
Oje, als Kind damals war man mit den Einzelheiten ja nicht so vertraut.
LG Carmen
Nochwas: ich habe kein Mail mehr von dir erhalten bezüglich den Socken. Hast du dem Paket die Überweisungsdaten beigelegt?
Bisher ist noch nichts angekommen.

Herz-und-Leben hat gesagt…

Liebe Pupe,
das wird vielen gar nicht so bewußt sein, aber es ist die beständige und reale Gefahr! Leider sind einige Menschen so gewissen- oder gedankenlos, daß sie den eigenen wie auch den Tod ihrer Verwandten einfach in Kauf nehmen, um es sich zu Lebzeiten "gut" gehen zu lassen ...

Ich danke Dir für diesen Beitrag und werde ihn bei mir noch verlinken.

Liebe Grüße
Sara

Irmi hat gesagt…

Liebe Pupe,
durch Deinen Kommentar bei Sara wurde ich auf Dein Blog aufmerksam. Alle Achtung - er gefällt mir und ich komme wieder.
In unserer Nähe - Heilbronn - sind auch noch Atomwaffen und -raketen gelagert. Dann der Restmüll aus dem nunmehr abzubauenden AKW in meinem Wohnort. Erst vor ein paar Jahren wurde bekannt, dass die ausgewechselten Brennstäbe unterirdisch in einem Berg zwischengelagert werden. Natürlich direkt im Anschuß an das AKW.
Ganz liebe Grüße
Irmi, die vom Neckarstrand

schreibweib/kreawusel hat gesagt…

oh shit,..... ich wusste das Nicht! Mann.... ich glaube es muss Frühling werden damit diese ganzen Nachrichten besser verdaut werden. Mir ist heute Übel- ich dachte schon an einen Virus- bin mir da bald gar nicht mehr so sicher.

Aber ich werde mal wieder kommen in deinen blog
-ein ruhiges WE wünsche!
Steffi