Dienstag, 31. Mai 2011

°° 3 Plateaus, ... °°

... in denen ist der Großteil unseres Gartens unterteilt.
Nachdem wir am Anfang, die erste Schräge von diesem gräßlichen Cotoneaster befreit haben, der die letzten Jahre beim Hausvorbesitzer wuchern durfte, wie er wollte, haben wir sie bepflanzt. ... was mir jetzt natürlich auch nicht mehr so gefällt, denn es ist so ziemlich alles drin, nur keine Ordnung/Stil. :/
Angefangen vom Geranium im Vordergrund über Phlox, Hornkraut über den Herbstastern nach hinten zu den Kornblumen und ganz hinten dann der Farn zum ehemaligen Eibenplatz hin.
Von der Terrasse am Gartenhäuschen, bietet sich dann einem dieser Anblick.
 Der gegenläufige Blick zur Pergola hin.
 Hier sieht man gut das ehemalige Eibeneck.
Das Holzbrett liegt noch dort, weil wir da eigentlich die ersten Jahre noch ein paar Erdbeeren dort gepflanzt hatten, aber auf Dauer, war uns das Unkraut freihalten, der eigentlichen Wiesenfläche zu Mühsam.
Aus dem Dachbodenheraus photographiert, sieht das jetzt (ein paar Tage später aufgenommen), aber traurig aus, ... 
* ~ ♥ ~ *

Kommentare:

schweizergarten hat gesagt…

Ich finds schön! Ehrlich!
Wird die Pergola noch berankt?

Bei dir siehts wie in einer grossen Wiese aus!
LG Carmen

schweizergarten hat gesagt…

Noch was...kannst du mal ein Übersichtsfoto aus dem Fenster machen?
LG Carmen