Mittwoch, 13. Januar 2010

°° Lebens - Träume °°

... wie sieht es mit denen bei euch aus? Habt ihr bis jetzt alles in eurem Leben erreicht privat und/oder beruflich, was ihr euch immer vorgestellt hattet?

Haben manche unter euch vielleicht den Mut gefaßt und privat/beruflich nochmals neu angefangen?

In meinem Geist, tritt von Zeit zu Zeit immer wieder ein Wunsch ins Licht, der mich nit losläßt.

Kommentare:

blueberry hat gesagt…

Da hast du ja mal ne Frage gestellt... bei mir ist es im Moment zweigeteilt.
Das Positive zuerst: Privat bin ich superglücklich mit Mr. Blueberry. So hatte ich mir das früher immer gewünscht :)

Das Negative danach: Beruflich sieht es nicht s gut aus. Würde ich mich heute noch einmal für ein Studium entscheiden, dann ganz bestimmt nicht meine Fächer (Anglistik & Ev. Theologie). Aus persönlichen Gründen komme ich mit Theologie nicht besonders gut zurecht - was sich aber komischerweise nicht in den Noten niederschlägt... zum Glück. Denn im kommenden Semester mache ich (wenn alles gut geht) endlich meine BA-Prüfungen und werde dann versuchen, einen schönen Job zu finden. Bin gespannt...

Und was ist dein Wunsch?

Alles Liebe
blueberry

anjasworld hat gesagt…

Süsse......
ich weiss, wie das ist!
vielleicht habe ich es dir noch nie gesagt,
aber auch ich habe einen Fachbereich,
der mein Traum gewesen währ;
Notfallstation/Rettungsdienst. Aber ich hatte keine Zeit mehr damals, noch die NF-Ausbildung dazu zu machen.

Aber Träume sollen verwirklicht werden,
wenn sie so stark sind wie deiner.
Aber, eines nach dem anderen....
weisst du, was ich damit mein?!

*knutsch*
Anja

DerSilberneLöffel hat gesagt…

Ich habe 38 Jahre gewartet, um einen Neubeginn zu wagen. Immer noch besser, als ewig im gleichen Trott zu versauern. Und ja - das Leben geht auch mit weniger Geld weiter. Dafür glücklicher!

Judith's La Strickeria und Strickclub hat gesagt…

ich bin mit 35 j. das erstemal meinem inneren ruf gefolgt, eine schwierige zeit, weil ich mein ziel ändern musste. dann vor 2 jahren nochmals eine wende und heute? ich bin glücklich, befreit und lebensfreude begleitet mich durch den alltag, mache das was ich am liebsten mag, habe meinen eigenen laden und alle dürfen an meiner zufriedenheit teilnehmen, alles zusammen, ja es war richtig.

diana hat gesagt…

hallo!

ich denk ja immer: lieber ausprobieren und auf die schnauze fallen als ewig hoffen, träumen, wünschen und bereuen, es nicht getan zu haben. wenn du die risiken eines neuanfangs im vorfeld einschätzen kannst und sie dich im falle eines scheiterns nicht in den finanziellen und/oder emotionalen ruin treiben würden, dann... mach!

liebe grüße, diana (auch interessiert, was da in dir brodelt)